Now Reading
macOS Sierra Beta: Alle Neuerungen im Überblick
0

macOS Sierra Beta: Alle Neuerungen im Überblick

by iMatt21. Juni 2016

Mitte Monat stellte Apple während der Entwicklerkonferenz WWDC das nächste Mac-Betriebssystem «macOS Sierra» vor. Während der Eröffnungs-Keynote wurden einige grössere neue Funktionen von macOS Sierra gezeigt — wie bei allen bisherigen Major-Updates bei Apple umfasst aber auch «Sierra» noch zahlreiche kleinere Optimierungen, Änderungen und neue Funktionen. Einige davon hat Apple selbst während der WWDC kommuniziert, andere sind über die für registrierte Entwickler verfügbaren Vorabversionen des neuen Systems entdeckt worden.

Folgend eine Zusammenfassung der Neuerungen in macOS «Sierra» und der ersten Vorabversion.

Safari 10: QuickTime, Silverlight, Flash und Co. standardmässig deaktiviert

Der höchst-löchrige Multimedia-Player «Flash» von Adobe und das Pendant von Microsoft, «Silverlight», sind bei der macOS 10.12 Sierra beiliegenden Safari-Version 10 standardmässig nicht aktiviert. Ebenfalls deaktiviert sind Plugins für QuickTime und Java. Letzteres ist jedoch bereits schon länger gar nicht mehr Teil von OS X, sondern muss auf dem Mac-System von Nutzer selbst heruntergeladen und installiert werden wenn er diese Technologie nutzen möchte. Die Safari-Programmierer raten den Web-Entwicklern ihre Seiten baldmöglichst von den proprietären Playern wie Flash, Silverlight und Co. zu befreien, und stattdessen die nativen video- und audio-Player der Browser via HTML5 zu nutzen.

macOS Sierra ist mit Nutzern «Duzis»

Beim Mac-System steigt Apple von der formalen auf eine kollegialere Ansprache um — «Du» statt «Sie» heisst es in Sierra. Anstatt «Sie können diese Version des Programms nicht mit dieser Version des von OS X verwenden» heisst es nun: «Du kannst dieses Version…».


«Du» statt SIE» (Quelle: MacTechNews.de)

Gatekeeper wird in Sierra strenger

«Apples Malware-Schutz Gatekeeper wird in macOS Sierra strenger: Die bislang mögliche Option ‹Keine Einschränkungen› ist aus den Sicherheitseinstellungen der ersten Beta von macOS 10.12 verschwunden, wie Entwickler berichten. Zur Wahl steht nun nur noch die bislang als Standardeinstellung gesetzte Option ‹App Store und verifizierte Entwickler› sowie die Beschränkung rein auf Software aus dem Mac App Store. Gatekeeper stoppt damit generell das Ausführen von Programmen, die nicht aus dem Mac App Store stammen oder mit einem gültigen Apple-Entwickler-Zertifikat signiert wurden und zeigt eine Warnmeldung. Der Nutzer muss erst bestätigen, dass er die App trotzdem öffnen will. Das Ausführen nicht signierter Software bleibt also weiter wie gewohnt möglich.»


Gatekeeper-Option «Keine Einschränkungen» wurde in macOS 10.12 Sierra gestrichen (Quelle: Mac&i)

Sierras Bildschirm-Hintergrundbilder

Die neuen Bildschirm-Hintergrundbilder von macOS Sierra hat 9to5Mac zum Download auf ihren Server heraufgeladen.


Das Hintergrundbild vom neuen macOS zeigt die «Sierra Madre»-Berge in Kalifornien

«Bewegung reduzieren» nun auch auf dem Mac

Die von iOS bekannte Bedienungshilfe «Bewegung reduzieren» schafft mit macOS Sierra den Sprung auf den Mac. Mit der aktivierten Option werden Animationen in der Benutzeroberfläche vereinfacht — konkret die Bewegungen beim Öffnen/Schliessen von Mission Control, des Launchpads, das Wechseln in oder aus der Vollbild-Ansicht, und das Hin- und Her-Wechseln zwischen verschiedenen Spaces. Diese Bewegungs-Animationen sind mit der aktivierten Bedienungshilfe neu einfache «Überblenden»-Übergänge.


«Bewegung reduzieren» in macOS Sierra (Quelle: RevertToSaved.com)

macOS Sierra kommt mit Beta-Version eines neuen Dateisystems

«APFS» soll ab 2017 allen Apple-Geräten zugrunde liegen. Das neue «Apple File System» ist eine der grossen Überraschungen der WWDC. Ausführliche Informationen zum künftigen Mac-Dateisystem haben wir in einem Wissens-Artikel zusammengestellt: «Details zu Apples neuem Dateisystem «Apple File System»»

RAID-Support in macOS Sierra

À propos Festplatten: mit macOS Sierra kehrt die native Möglichkeit für das Erstellen von RAID-Laufwerken zurück ins «Festplattendienstprogramm» des Mac-System. Mit OS X El Capitan verschwand diese Funktion aus dem Mac-Betriebssystem.


Im Festplattendienstprogramm lassen sich wieder RAIDs anlegen

Schrift-Grösse in Notizen

Im Notizen-Programm kann neu über die Einstellungen eine Standard-Schriftgrösse definiert werden.


Möglichkeit für veränderte Standard-Schriftgrösse in den Notizen-Einstellungen

Siri: Sprachausgabe lässt sich deaktivieren

macOS Sierra kommt mit dem digitalen Assistenten «Siri» daher. Dieser kann, muss aber nicht sprechend antworten. Die Siri-Sprachausgabe lässt sich in den Systemeinstellungen deaktivieren.


Die Einstellungen von Siri unter macOS Sierra

Auswahl der verfügbaren Siri-Sprachen

Mac über Kopf- und Augen-Tracking steuern

Mit macOS 10.12 Sierra unterstützt das Mac-Betriebssystem neu Kopf- und Augen-Trackingtechnologien für die Steuerung des Maus-Cursors auf dem Mac. Die «Dwell» genannte Bedienungshilfe lässt sich in den Systemeinstellungen aktivieren.


Dwell-Bedienungshilfen

Speicherplatz-Optimierungen

Via das Apple-Menü und «Über diesen Mac» können unter «Festplatten» (welches neu übrigens in der Grösse angepasst werden kann) die neuen Speicherplatz-Optimierungen angezeigt werden.


Die neuen Optionen für die Speicherplatz-Optimierung

Video: Fenster richten sich aneinander aus


«Window Snapping in macOS Sierra»

Video: Mission Control Geschwindigkeit kontrollieren


«New Mission Control Animation in macOS Sierra»

Video: Siri in macOS 10.12 Sierra


«This is Siri in macOS Sierra!»

Video: Zahlreiche Neuerungen im Überblick


«macOS Sierra: new features and changes»

Verfügbarkeit

macOS 10.12 Sierra wurde Mitte Juni anlässlich der WWDC-Eröffnungskeynote vorgestellt. Vorabversionen des neuen Mac-Betriebssystems sind seither für registrierte Apple-Entwickler verfügbar. Die Marktlancierung des Systems wurde von Apple für den Herbst 2016 angekündigt. Womöglich wird der OS-X-El-Capitan-Nachfolger zwischen September und November lanciert werden.

Quellen wo nicht direkt verlinkt: 9to5Mac und MacRumors.


macprime.ch

About The Author
iMatt

You must log in to post a comment